A | B – Praxis für psychologische Beratung
Maga Alexandra Brauner

Termine nach Vereinbarung unter:
+43 664 340 37 44
mail@achtsamkeitsberaterin.at
1190 Wien, Felix-Mottel-Straße 42/8

Segeln als Metapher fürs Leben

Sie sind hier:
  • Logbuch
  • S
  • Segeln als Metapher fürs Leben

Wie Aristoteles sagte: „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“ so kommen wir in unserem Leben in Situationen, die uns unterschiedlich berühren und uns zu Handeln oder Nicht-Handeln bewegen, die uns neutral erscheinen, Freude bereiten oder uns unangenehm sind. Wir kennen alle diese Bandbreite von Windstille, leichter Brise, gutem Wind bis Sturm oder auch grobes Unwetter. In jeder Wetterlage ändert sich unsere Stimmung und wir reagieren darauf.

Segeln beginnt bei der Auswahl des Bootes, der Gewässer, in denen ich mich aufhalten möchte, in welcher Gegend, wo soll meine Anlagestelle liegen, mein fixer Hafen, welche Distanzen möchte ich in welcher Zeit segeln, möchte ich eher sportlich oder lieber gemütlich unterwegs sein.

In unserem Leben suchen wir uns meist erst im Erwachsenenalter unser eigenes Boot, davor lernen wir am Boot unserer Familie und Bezugspersonen.

Bin ich lieber mein eigener Kapitän oder lieber Vorschoterin oder wechsle ich gerne die Position. Mit wem möchte ich segeln? Kann ich mich auf mich und meine Mitsegler verlassen. Möchte ich ein eigenes Boot oder miete ich eines bei Bedarf?

Diese Entscheidungen treffen wir im Leben ebenso: Wo möchte ich wie leben, mit wem mein Leben teilen, wieviel Verantwortung kann ich tragen und wieviel abgeben. Kann ich mich auf mich und meine Mitmenschen verlassen?

Wenn man mit dem Boot unterwegs ist kann es umsichtig sein, vor dem Ablegen die Besonderheiten der Winde und Beschaffenheit und der besonderen Regeln in diesem Gewässer zu erforschen. Bevor es ans Segeln geht ist es ebenso gut, die Windstärke und Prognose für den Tag zu erkunden. Dies schafft eine gewisse Vorbereitung. Man kann ebenso die Segel vorbereiten. Bei stärkerem Wind werden zum Beispiel die Segel gerefft, man nimmt so den Wind aus den Segeln. Je nach Segelkenntnissen wird man entscheiden, bei welchem Wind man hinausfährt oder lieber einen passenderen Wind abwartet.

Auf unser Leben bezogen kann es zum Beispiel bei der Wahl des Wohnortes oder des Hauses, der Wohnung zu ähnlichen Vorentscheidungen kommen oder bei der Wahl des Berufes, der Ausbildungsstätte, des Hobbys: Was passt im Moment am besten aufgrund der Bedingungen im Außen und meiner momentanen Lebensphase, meiner Bedürfnisse und Möglichkeiten. Im Großen werden wir uns auch Fragen wo unser Lebenskurs hingehen soll. Dieser Kurs ändert sich vielleicht im Laufe des Lebens.

Beim Segeln setzt man entweder einen Kurs, also man steuert ein Ziel an oder man richtet sich nach dem Wind und den bevorzugten Segelmanövern. Die Strecke wird möglicherweise jeweils anders aussehen. Wenn ein Kurs gehalten wird, so werden unterschiedliche Manöver notwendig, um den Wind bestmöglich zu nutzen, um ans Ziel zu gelangen. Man fährt mit Wenden, mit Halsen, kreuzt auf, fährt am Wind, vor dem Wind oder Halbwindkurs, trimmt das Segel: es ist sehr lebendig und vielseitig an Board bis man ans Ziel kommt. Je nach Segelkenntnissen und Windbedingungen wird das Ziel gesteckt, schneller oder langsamer gesegelt. Dazwischen können Pausen eingelegt werden, man ankert, um zum Beispiel baden zu gehen.

In unserem Leben ist es ähnlich. Wenn wir ein Ziel ansteuern, dann geben wir zuerst in unser inneres „Navi“ ein, wohin wir möchten. Auf unserem Weg zum Ziel werden wir unterschiedlichen Bedingungen begegnen, die wir teilweise voraussehen konnten, oder die plötzlich eintreten. Dadurch kann unsere Geschwindigkeit beschleunigt werden oder sich verzögern. Wenn wir Kurs halten, werden wir wahrscheinlich an unserem Ziel nach einer längeren oder kürzeren Reise ankommen. Auf dieser Reise haben wir oft viel erlebt. Vieles davon war angenehm, manches neutral, manches unangenehm. Manches war sehr heftig und wir haben Unterstützung gebraucht. Manchmal ist es auch notwendig den Kurs zu ändern.

Wie beim Segeln am Wasser bietet das Leben uns viele schöne und auch herausfordernde Momente. Am Wasser entscheidet der Segler jeweils wie er auf den Wind reagiert. Der Wind ist so wie er gerade ist. Wir können uns immer aufs Neue auf den Wind einstellen: neuer Kurs, Segel trimmen, reffen, Manöver setzen wie wenden, ankern, im Hafen bleiben, an Land bleiben, wenn wir kentern werden wir versuchen das Boot wieder aufzurichten und viel mehr.

Beim Segeln ist es wie im Leben, wir lernen immer neu dazu, manches können wir vorausplanen, vieles ist offen und manches kommt plötzlich. Es gibt wunderbare Momente der Stille, des Rauschens, Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge, mal mehr und mal weniger Bewegung. Das Wetter und der Wind sind gegeben, wir können uns darauf einstellen. Das Leben stellt uns die Fragen und wir geben die Antwort. Viktor Frankl nannte dies unsere Ver-Antwortung. So manche Fragen stellt uns das Leben und wir gestalten, wir lassen sein, wir handeln, wir fragen uns oft selbst, wir suchen, wir entdecken, wir verlieren, wir scheitern, wir gewinnen, wir halten inne, wir laufen, wir ruhen, wir gehen, wir stehen….all das ist Leben und gehört dazu. Die Balance darin zu finden und das eigene Tempo mit den äußeren und inneren Bedingungen zu koordinieren fällt manchmal leichter und manchmal bedarf es Unterstützung. Segler holen sich auch Rat: bei Segelfreunden, im Kurs, im Segelratgeber oder beim Segellehrer. Im Leben sind es unsere Nächsten, die wir um Rat fragen, eventuell finden sich Antworten in Büchern, durch Recherche im Internet oder temporär bietet Begleitung durch Lebens- und Sozialberatung rasche Hilfe in Krisensituationen oder Begleitung bei Persönlichkeitsentwicklung. Oft hilft eine neue Sichtweise, ein neu erlerntes Manöver oder das Auffrischen bekannter Manöver, um wieder die passende Antwort zu finden. Daraus ergibt sich vielleicht ein neuer Kurs oder man kommt wieder zum Kurs zurück und erreicht das schon gesetzte Ziel.

Wenn Sie im Moment Beratung oder Begleitung auf Ihrem Lebensweg zur Unterstützung in Anspruch nehmen möchten, dann kontaktieren Sie mich.